Lukas Feuerherdt wird Deutscher Juniorenmeister im Olympischen Laser-Standard

Lukas Feuerherdt wird Deutscher Juniorenmeister im Olympischen Laser-Standard

Überraschungspartys sind doch immer am schönsten, so eine konnte  Martina im Verein am vergangenen Montagabend organisieren. Gegen 16.00 Uhr bekam sie einen Anruf aus Kiel, Lukas hat den Deutschen Meistertitel der Junioren in der Olympischen Bootsklasse Laser Standard gewonnen.

Voran gegangen waren drei spannende und sehr anspruchsvolle Segeltage auf der Kieler Außen-Förde. Der erste Start erfolgte am Samstag, den 11.06. um 13.00 Uhr bei 2 bis 3 Beaufort, einer Windstärke, die vom Paul betreuten Lukas liegt. So startete er mit einem starken 2. Platz in die Serie. Das zweite Rennen ging dann allerdings mit Platz 27 gründlich daneben, der 19jährige hatte sich auf der Startkreuz verspekuliert und die falsche Seite der Kreuz gewählt. Anschließend war kein Regattasegeln mehr möglich, der Wind schlief ein. Am Sonntag fiel der Startschuss um 11.00 Uhr, allerdings mussten die Rennen wegen stark drehenden Winden von der Wettfahrtleitung abgebrochen werden und so hieß es warten, warten auf den Wind. Zwischenzeitlich wurde das gesamte Teilnehmerfeld an Land geschickt, die Wetterprognosen waren einfach zu schlecht. Aber dann gegen 17.30 Uhr  kam die Lautsprecherdurchsage: Bahn Echo (die der Laser): Bitte auslaufen zum Start! Hektisch wurden die Boote wieder aufgebaut, zu Wasser gelassen und zum Start

geschleppt. Für unsren Brandenburger sollte sich das „Nachsitzen“ lohnen. Er segelte an diesem Abend einen 5 und einen 6. Platz und stellte so den Anschluss an die Spitze her. Gegen 22.00 Uhr war das Boot an Land dann wieder sicher mit der Plane abgedeckt. Das nächste Startsignal wurde durch die Regattaleitung am Pfingstmontag für 9.30 Uhr angesetzt, das hieß um 6.30 Aufstehen, um  rechtzeitig kurz vor 8.00 Uhr den Hafen verlassen zu können. Drei Rennen standen auf dem Programm. Feuerherdt beendete die ersten beiden Rennen mit Platz 6 und 3, eine Medaille war gesichert. Welche es sein würde, entschied sich im 7. und letzten Lauf. Lukas erwischte einen guten Start und setzte diesmal auf die richtige Seite der Kreuz. Die von ihm erwartete Rechtsdrehung des Windes kam und so umrundete er in der Spitzengruppe die 1. Bahnmarke. Auf dem nächsten Bahnschenkel eroberte er die Führung und gab sie bis ins  Ziel nicht mehr ab: Ein perfekter Abschluss für einen super Wettkampf. Zuerst ließ sich der frischgebackene Abiturient des Brecht-Gymnasiums zusammen mit seinem Bruder Tobias, der die Regatta als Fünfter abschloss,  zur Siegehrung auf den Terrassen des Olympiahafens Kiel –Schilksee feiern. Dann knallten um 21.30 Uhr im heimischen SCMA die Sektkorken! Abgerundet wurde das super Abschneiden für Brandenburgs Segler durch den 8. Platz von Jacob Grunicke (SG Einheit Brandenburg) in der U19-Wertung.

Lange ausruhen können sich die Jungs allerdings nicht, bereits am kommenden Freitag geht’s wieder nach Kiel, denn dann startet mit Weltcup Kieler Woche das größte Segelevent der Welt.

C.B.


Tags:

Brandenburg an der Havel
23. Juli 2018, 04:08
Wolkig
Wolkig
18°C
Gefühlte Temperatur: 18°C
Aktueller Luftdruck: 1010 mb
Luftfeuchtigkeit: 86%
Wind: 1 bft WNW
Böen: 1 bft
Sonnenaufgang: 05:16
Sonnenuntergang: 21:16
Mehr...
 
Juli 2018
M D M D F S S
« Apr    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031